Details zu den System Center 2012 Komponenten

System Center Virtual Machine Manager 2012
Ermöglicht die Verwaltung und Bereitstelltung von virtuellen Maschinen auch in heterogenen Umgebungen für eine flexible und kosteneffiziente Private Cloud.

System Center Configuration Manager 2012 
Ermöglicht eine umfassende Konfigurationsverwaltung für die Microsoft-Plattform. Kontrollierbar und unter Einhaltung von Corporate Compliance-Richtlinien, bringt SCCM die Geräte und Anwendungen zu den Benutzern, die sie benötigen, um produktiv arbeiten zu können.

System Center Operations Manager 2012
Stellt eine tiefgreifende Diagnose von Anwendungen und Infrastrukturüberwachung bereit, mit der Leistung und Verfügbarkeit wichtiger Anwendungen gewährleistet werden können und einen umfassenden Überblick über die Rechenzentren und Private oder Public Cloud-Infrastrukturen erhalten.

System Center Service Manager 2012
Bietet flexible Self-Service-Modelle und Standardisierung von Datacenter-Prozessen, die Benutzer, Workflows und Informationen über die Unternehmens-Infrastruktur und Anwendungen hinweg integrieren.

System Center Orchestrator 2012
Zur Steigerung der betrieblichen Effizienz können durch die Definition von Runbooks Prozesse orchestriert, integriert und automatisiert werden.

System Center Data Protection Manager 2012
Ermöglicht die Datensicherung sowie skalierbare, verwaltbare und kosteneffiziente Szenarien zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten auf Festplatte und Band für Windows Server und Clients.

System Center Endpoint Protection 2012
Eine branchenweit führende Erkennung von neuen Bedrohungen wie Viren und Malware, basierend auf System Center Configuration Manager. Der Endgeräteschutz ist Teil der Endgeräteverwaltung, was Komplexität und Kosten reduziert.

System Center App Controller 2012
Bietet eine gemeinsame Oberfläche über Private und Public Cloud Infrastrukturen, mit der neue Dienste für Anwendungen einfach erstellt, konfiguriert, bereitgestellt und verwaltet werden können.